Seit 13:05 Uhr Länderreport
 

Mittwoch, 22.11.2017

Feature / Archiv | Beitrag vom 26.07.2014

Brauch ich!

Das Messie-Syndrom

Von Dorothea Massmann

Podcast abonnieren
Chaos und Unordnung in einem Arbeitszimmer (picture-alliance / dpa / Alexander Farnsworth)
Chaos und Unordnung in einem Arbeitszimmer (picture-alliance / dpa / Alexander Farnsworth)

Zugemüllte Wohnungen, verdreckte Küchen, Berge schmutziger Kleidung, Batterien leerer Flaschen - das sind die Fernsehbilder, mit denen Messies gerne vorgeführt werden. Doch solche Extremfälle sind nur die Spitze des Eisbergs. Wo hört das Sammeln auf und wo fängt das Horten an? Wann wird das Horten zur Sucht - und wer sind die Süchtigen?

Drei Messies haben sich getraut und Feature-Autorin Dorothea Massmann in ihre Wohnung gelassen. Und während Schriftsteller Jens Sparschuh empathisches Verständnis für Sammelwütige zeigt, steht die Autorin fassungslos vor der tragischen Hinterlassenschaft einer Unbekannten.

Regie: Günter Maurer
Mit: Nadine Kettler, Elisabeth Findeis, Sebastian Mirow
Ton: Norbert Vossen
Produktion: SWR 2013
Länge: 54'30

Dorothea Massmann, geboren 1955, lebt in Bremen. Bis 2012 arbeitete sie von Barcelona aus als freie Journalistin und Hörfunkautorin. Zuletzt: ›Des Dichters glücklich gespaltene Gattin – Juan Carlos Onetti und Dorothea Muhr‹ (SWR 2010).

 

Feature

weitere Beiträge

Hörspiel

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur