Seit 20:03 Uhr In Concert
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 20:03 Uhr In Concert
 
 

Musik / Archiv | Beitrag vom 19.06.2014

Blues-RockZurück in die frühen 70er

Rival Sons: "Great Western Valkyrie"

Von Uwe Wohlmacher

Album-Cover: "Great Western Valkyrie" von Rival Sons (Earache Records)
Album-Cover: "Great Western Valkyrie" von Rival Sons (Earache Records)

Auch mit ihrem neuen Album "Great Western Valkyrie" begleitet der Hörer die kalifornische Rockband Rival Sons auf eine Reise in die Vergangenheit und landet in den frühen 70er-Jahren. Ungefähr in der Zeit, als Led Zeppelin, Deep Purple und Bad Company ihre großen Erfolge feierten.

Im Vergleich zu ihrem letzten Album geht die Band mit etwas gedrosseltem Tempo vor, aber nach wie vor mit wuchtigen Hard-Rock-Riffs, um am Ende mit zwei überlangen wunderbar schwermütigen, schwelgerischen Balladen ein großartiges, abwechslungsreiches Album ausklingen zu lassen.

Zur musikalischen Orientierung der Band gehören immer noch die frühen Platten von Led Zeppelin, Deep Purple und Bad Company, deren Melodielinien und Blues-Rock-Sounds als Vorlagen für ihre eigenen Songs dienen.

Spielfreude, die begeistert

Das mag manch einem als zu gestrig erscheinen, doch die Rival Sons gehen dabei mit soviel Spielfreude und vor allem eigenen Songschreiberqualitäten zur Sache, dass es eine wahre Freude ist zuzuhören. Und das mit dem Epigonentum kann man getrost beiseite schieben. Denn dann müsste man auch Jack White, die Black Keys und viele andere junge Musiker und Gruppen, die seit Jahren mit viel Erfolg in den Bluessümpfen der 60er waten, als elende Kopisten beschimpfen.

Soviel Purismus bringt die Rockmusik nicht weiter. Zudem haben die Rival Sons mit Jay Buchanan einen Rock-Shouter erster Sahne, der den Vergleich mit den Plants, Rogers und Gillans dieser Welt nicht scheuen muss. 

Rival Sons: "Great Western Valkyrie"
Label: Earache Records

Album der Woche

Album der WochePopmusik in Reinform
Die Sängerin Sia Furler. (picture alliance / dpa)

Für zahlreiche Künstler hat sie schon Hits geschrieben, jetzt kümmert sie sich auch um ihre eigene Karriere: Auf ihrer neuen Platte "1000 Forms of Fear" setzt sich Sia mit ihren Ängsten auseinander.Mehr

weitere Beiträge

Radiofeuilleton - Musik

Neo-CountryFamilienangelegenheiten
(Galileo Music Communication )

Carper Family will auf seinem neuen Album eigene Vorstellungen von Country-Musik umsetzen. Dafür gräbt das Trio aus Austin in Texas alte Traditionals aus und vertraut auf die Magie akustischer Instrumente.Mehr

SoulInnovativer Beat-Bastler
Ausschnitt aus dem CD-Cover "Early riser" von Taylor McFerrin (Brainfeeder Records)

Können Sie sich noch an Bobby McFerrin erinnern? Genau – "Don’t worry be happy". Sein Sohn Taylor McFerrin bastelt auf seinem ersten Album "Early riser" mit altem Jazz, Hip Hop und Beats an der Zukunft des Soul.Mehr

KlassikMusik vom gelehrten Schwulst befreien
CD-Cover: Claude Debussy Orchestral Works - Radiosinfonieorchester Stuttgart des SWR - Heinz Holliger (Hänssler Classic SCM)

Heinz Holliger ist als Musiker eine Ausnahmeerscheinung. Er ist ein fabelhafter Oboist und tritt auch als Dirigent und Komponist in Erscheinung. Auf seiner neuen Einspielung widmet er sich Claude Debussy. Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur