Seit 17:05 Uhr Studio 9
 

Dienstag, 16.01.2018

Breitband | Beitrag vom 20.11.2010

BesprechungKommunikations-Pipeline

Wie Facebook Messages unsere Kommunikation verändern kann

Beitrag hören Podcast abonnieren

Facebook hat einen neuen Dienst vorgestellt: Facebook Messages. Er soll verschiedene Kommunikationskanäle wie Chat, SMS und Email vereinen und wird von einigen Experten als Angriff auf den Emaildienst von Google interpretiert. Dabei ist Facebook Messages kein Konkurrent für Google Mail, erklärt Golem.de, sondern "eine neue Generation der Inbox". In dieser Kommunikationszentrale sollen demnach künftig Nachrichten aus unterschiedlichen Quellen kombiniert werden können, darunter auch E-Mail und SMS. Die Entscheidung, auf welchem Weg die Nachricht übermittelt wird, soll dabei dem Empfänger überlassen werden.

Der neue Dienst des Social Network-Riesen hat also bereits im Vorfeld verständlicherweise für viel Aufsehen gesorgt. Tauschen sich die über 500 Millionen Facebook-Nutzer in Zukunft nur noch über diese «Social Inbox» aus? Was geschieht mit der klassischen Email oder SMS? Und vor allem: Welche Auswirkungen kann diese Verschmelzung der Kommunikationskanäle und die bei Facebook übliche Archivierung der Konversation auf unseren täglichen Informationsaustausch haben? Darüber sprechen wir mit dem Kulturwissenschaftler und Journalisten Philipp Albers.

Verwandte Links

Januar 2018
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur