Seit 11:07 Uhr Tonart
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 11:07 Uhr Tonart
 
 

Musik / Archiv | Beitrag vom 24.12.2013

BarockVergessene Weihnachtsmusik

Neues Album: "Weihnachten in der Dresdner Frauenkirche"

Von Holger Beythien

Tausende Menschen stehen abends auf dem hell erleuchteten Platz vor der Dresdner Frauenkirche. (dpa picture alliance / Sebastian Kahnert)
Musikalisch auf Weihnachten eingestimmt: Vesper vor der Dresdner Frauenkirche. (dpa picture alliance / Sebastian Kahnert)

"Weihnachten in der Dresdner Frauenkirche" heißt die CD, die vom Kammerchor der Frauenkirche und dem Ensemble Instrumenta Musica produziert wurde. Auf der CD werden hauptsächlich wenig bekannte Weihnachtskompositionen vorgestellt, die Dresdner Komponisten im 16. und 17. Jahrhundert geschrieben haben.

Der Kammerchor der Frauenkirche wurde 2005 von Kantor Matthias Grünert gegründet und ist in erster Linie für die musikalische Ausgestaltung der Gottesdienste in der wieder aufgebauten evangelisch-lutherischen Kirche verantwortlich. Darüber hinaus hat sich der Chor auch in Konzerten und Fernsehübertragungen, auf Konzertreisen und mit zwei CD-Einspielungen einen guten Ruf ersungen.

Die dritte CD-Veröffentlichung widmet sich Weihnachtskompositionen Dresdner Musikgrößen aus dem 16. und 17. Jahrhundert, die - wie beispielsweise Johann Walter, Heinrich Schütz oder Michael Praetorius - als "dirigierende Komponisten" auf die Entwicklung der Dresdner Hofkapelle und ihrer Kantorei entscheidenden Einfluss hatten.

Dabei kreist die Auswahl der Komponisten auf dieser mit unserem Sender koproduzierten   Weihnachts-CD um Heinrich Schütz. Er war entweder deren Förderer, Freund oder Lehrer. So finden sich darauf neben Werken von Schütz selbst, auch Kompositionen von Johann Hermann Schein, Matthias Weckmann, Hans Leo Hassler, Samuel Scheidt, Johann Schelle und Michael Praetorius.

Album der Woche

Album der WochePopmusik in Reinform
Die Sängerin Sia Furler. (picture alliance / dpa)

Für zahlreiche Künstler hat sie schon Hits geschrieben, jetzt kümmert sie sich auch um ihre eigene Karriere: Auf ihrer neuen Platte "1000 Forms of Fear" setzt sich Sia mit ihren Ängsten auseinander.Mehr

weitere Beiträge

Radiofeuilleton - Musik

Neo-CountryFamilienangelegenheiten
(Galileo Music Communication )

Carper Family will auf seinem neuen Album eigene Vorstellungen von Country-Musik umsetzen. Dafür gräbt das Trio aus Austin in Texas alte Traditionals aus und vertraut auf die Magie akustischer Instrumente.Mehr

Blues-RockZurück in die frühen 70er
Album-Cover: "Great Western Valkyrie" von Rival Sons (Earache Records)

Auch mit ihrem neuen Album "Great Western Valkyrie" begleitet der Hörer die kalifornische Rockband Rival Sons auf eine Reise in die Vergangenheit und landet in den frühen 70er-Jahren. Ungefähr in der Zeit, als Led Zeppelin, Deep Purple und Bad Company ihre großen Erfolge feierten.Mehr

SoulInnovativer Beat-Bastler
Ausschnitt aus dem CD-Cover "Early riser" von Taylor McFerrin (Brainfeeder Records)

Können Sie sich noch an Bobby McFerrin erinnern? Genau – "Don’t worry be happy". Sein Sohn Taylor McFerrin bastelt auf seinem ersten Album "Early riser" mit altem Jazz, Hip Hop und Beats an der Zukunft des Soul.Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur