Seit 15:05 Uhr Infotag

Montag, 23.04.2018
 
Seit 15:05 Uhr Infotag

Tonart | Beitrag vom 06.04.2018

Avantgarde-Pianist Cecil Taylor gestorben"Ein absoluter Freigeist"

Arne Reimer im Gespräch mit Martin Böttcher

Beitrag hören
Der amerikanische Jazzmusiker Cecil Taylor während eines Konzertes 1999 in Prag. Taylor gilt als Wegbereiter des sogenannten Free Jazz. Der Pianist und Komponist wurde am 25.3.1933 in New York geboren. | (B2270_CTK)
Der amerikanische Jazzmusiker Cecil Taylor während eines Konzertes 1999 in Prag (B2270_CTK)

Mitbegründer des Freejazz, radikaler Individualist und musikalischer Erneuerer: Nur wenige Tage nach seinem 89. Geburtstag ist der Avantgarde-Pianist Cecil Taylor in New York gestorben. Musikjournalist Arne Reimer über Taylors große Energie und seinen Freiheitsdrang.

Der US-Pianist zählte zu den einflussreichsten Jazz-Musikern des 20. Jahrhunderts. In den sechziger Jahren arbeitete der New Yorker mit Musikern wie Archie Shepp und John Coltrane zusammen. Musikjournalist Arne Reimer hat Cecil Taylor mehrfach getroffen und erinnert sich an ihn als eine außergewöhnliche Persönlichkeit.

"Ich habe ihn als einen sehr lebendigen, vitalen Menschen vor mir, der einen gewissen Witz, eine Frechheit und Charme besessen hat und der immer nur sein Ding gemacht hat", sagte Reimer im Deutschlandfunk Kultur.

Cecil Taylor habe sich immer die Freiheit genommen, den musikalischen Weg zu gehen, den er gehen wollte. "Ihm war es ganz wichtig, kreativ zu sein und nicht nur Technik beweisen zu können", so Reimer. Taylor sei ein absoluter Freigeist gewesen – in seiner Art, darin wie er sich gegeben und wie er gespielt habe.

"Er spielte mit einer wahnsinnig großen Energie"

Taylor sei es darum gegangen, Konventionen zu brechen. "Er spielte mit einer wahnsinnig großen Energie hatte einen harten, perkussiven Anschlag." Schnelle Läufe und viele Cluster waren seine Markenzeichen.

Besonders in seinen Solo-Konzerten habe Taylor seine "absolute Freiheit" ausgelebt. "Cecil Taylor war jemand, der mit seinem individuellen Zugang zum Piano die Musik des 20. Jahrhunderts nach vorne getrieben hat", so Musikjournalist Arne Reimer.

Mehr zum Thema

Avantgarde-Musik in Budapest - Eine Jazzszene mit vielen Idealen
(Deutschlandfunk Kultur, Tonart, 05.04.2018)

Highlights - Jazz im April
(Deutschlandfunk Kultur, Jazz, 05.04.2018)

Der Jazzpianist Sir Charles Thompson - Ein überragender Stilist
(Deutschlandfunk Kultur, Tonart, 21.03.2018)

Tonart

Antonio LizanaNeue Lichtgestalt des Nuevo Flamenco
Der Musiker Antonio Lizana. (Imago / Agencia EFE)

Innerhalb weniger Jahren wurde er zum Star im Nuevo Flamenco: der Andalusier Antonio Lizana. Der Musiker switcht zwischen Flamenco-Gesang und jazzigen Saxofonspiel. In beidem ist er exzellent - wie sein aktuelles Album zeigt. Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur