Seit 20:03 Uhr Konzert
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 20:03 Uhr Konzert
 
 

Kompressor | Beitrag vom 14.06.2016

Aufhebung des Index vor 50 JahrenGibt es bei uns Zensur?

Martina Hannak-Meinke im Gespräch mit Stephan Karkowsky

Podcast abonnieren
Der Stempel "Indiziert" der ehemaligen Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Schriften, die heute Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien heißt; hier in einer Ausstellung im Bonner Haus der Geschichte (picture alliance / dpa / Oliver Berg)
Der Stempel "Indiziert" der ehemaligen Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Schriften, die heute Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien heißt; hier in einer Ausstellung im Bonner Haus der Geschichte (picture alliance / dpa / Oliver Berg)

Seit 50 Jahren dürfen auch Katholiken wieder lesen, was sie wollen: Am 14. Juni 1966 hob der Vatikan seinen Index verbotener Bücher auf. Das Datum gilt als Ende der Zensur in der westlichen Welt. Aber stimmt das eigentlich?

Wurde die Zensur wirklich komplett abgeschafft? Nein, behauptete der Sachbuchautor Werner Fuld am Dienstagmorgen im Deutschlandradio Kultur: "Sowohl in Europa als auch in den USA bestand Zensur weiter und besteht Zensur weiterhin."

Tatsächlich gibt es Menschen, die halten eine Bonner Behörde für Europas letztes Zensuramt: Die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien. Geleitet wird die seit dem 1. April von Martina Hannak-Meinke. 

Sie steht uns Rede und Antwort zum Spannungsfeld "Jugendschutz versus Meinugsfreiheit".

Mehr zum Thema

Zensur und Selbstzensur - Der Mörder ist immer der Raucher
(Deutschlandradio Kultur, Interview, 14.06.2016)

Historiker Robert Darnton - Zensoren schrieben schon immer an der Literatur mit
(Deutschlandfunk, Büchermarkt, 15.05.2016)

Hass-Kommentare - Facebooks halbherziges Vorgehen gegen Hetze
(Deutschlandfunk, Hintergrund, 18.12.2015)

Der philosophische Wochenkommentar - Zuviel oder zu wenig Zensur im Netz?
(Deutschlandradio Kultur, Sein und Streit, 13.09.2015)

Jugendschutz-Bericht - Sorglos im Netz unterwegs
(Deutschlandfunk, Deutschland heute, 13.05.2015)

Monika Grütters über Meinungsfreiheit - "Stark bleiben und nicht einknicken"
(Deutschlandradio Kultur, Interview, 09.01.2015)

Kulturpolitik - Peking will Künstler ideologisch auf Linie bringen
(Deutschlandfunk, Kultur heute, 26.12.2014)

Fazit

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur