Seit 01:05 Uhr Tonart
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 01:05 Uhr Tonart
 
 

Mahlzeit / Archiv | Beitrag vom 13.05.2006

Algenzucht auf Sylt

Podcast abonnieren

Auf der Insel Sylt gibt es zwei Gewächshäuser mit großen Meerwassertanks. Sie haben ein Fassungsvermögen von über 2000 Litern. In diesen Tanks züchten Wissenschaftler vom Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung Algen. Doch nicht irgendwelche Algen -es gibt ja immerhin über 40.000 Sorten - sondern nur solche, die man essen kann. Die Forschen haben damit den Beweis erbracht, dass solche Algen in Deutschland gezüchtet werden können. Und nun stellt sich die Frage: Wer soll sie essen?

Mahlzeit

EnzephalopathieObstwahn statt BSE
Ein Papaya-Baum der Sorte "Carica" mit reifen Früchten auf einer Plantage auf Kuba.  (picture-alliance / dpa / Scholz)

Vergessen sind die Zeiten, da BSE die Titelseiten beherrschten. Ähnliche Krankheitssymptome können auch durch den Verzehr von unreifem Obst auftreten. Dieser Obstwahn sei gefährlicher als Rinderwahn, meint Udo Pollmer.Mehr

ErnährungsethikPlazenta - zu schade für den Müll?
Piktogramm einer Köchin (imago / Ikon Images)

Vor Jahren bekannten Stars öffentlich, sie würden nach der Geburt ihrer Kinder den Mutterkuchen essen. Das Thema Plazenta-Verzehr schwelt seitdem immer weiter. Ein gesundheitlicher Wert dieser Praxis lasse sich allerdings nicht belegen, meint unser Ernährungsexperte Udo Pollmer.Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur