Seit 18:30 Uhr Weltzeit
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 18:30 Uhr Weltzeit
 
 

Länderreport / Archiv | Beitrag vom 19.03.2012

800 Jahre Thomanerchor Leipzig

Eine Rundfunkgeschichte in 78 Jahren

Von Alexa Hennings

Podcast abonnieren
Der Thomanerchor feiert 800. Geburtstag. (Gert Mothes)
Der Thomanerchor feiert 800. Geburtstag. (Gert Mothes)

Seit es das Radio gibt, gibt es auch die Thomaner im Radio. Immer schon waren nicht nur die Musik, sondern auch die Geschichten um die Jungen, ihren Thomaskantor und die Thomasschule Gegenstand des öffentlichen Interesses. Und es wurde bedient - im Rundfunk.

Die ältesten Zeitzeugenerinnerungen reichen bis ins Jahr 1910 zurück. 1934 waren Szenen aus dem Alltag der Thomaner erstmals im Rundfunk zu hören: das Mittagsmahl der Thomaner. Das Leben zwischen Druck, Stress, Strenge auf der einen und Himmelhochjauchzen auf der anderen Seite durchzieht die Erinnerungen der ehemaligen Kruzianer. Alexa Hennings begab sich auf eine Tonband-Spurensuche.

Das Manuskript zum Beitrag über Bayern finden Sie als PDF-Dokument oder im barrierefreien Textformat

Länderreport

Rechtsrockkonzerte Musikfestivals locken Neonazis nach Thüringen
Besucher des Rechtsrockkonzert in Themar.  (Deutschlandradio / Henry Bernhard )

Das thüringische Themar ist ganz unverschuldet ein Ort geworden, wo sich Neonazis auf einem Rechtsrockfestival vergnügen. Um Verboten zu entgehen, werden diese Events als politische Veranstaltung angemeldet. Die Gefahr bei solchen Konzerten: Hier wird der Nachwuchs rekrutiert. Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur