Seit 21:30 Uhr Kriminalhörspiel
 

Montag, 11.12.2017

Zeitversetzt hören

Timeshift-Player

Sendungsbeginn verpasst? Unser neuer Player in der Beta-Version ermöglicht zeitversetztes Hören. Im Playerfenster können Sie in 15-Sekunden-Schritten zurückspulen. Rückmeldungen bitte an den Hörerservice.


Konzert zum Nachhören

weitere Beiträge

Kultur

"Chaostage" am Staatstheater HannoverEin Punk greift ein

Hunderte Punks rebellierten Anfang der 80er-Jahre in Hannover gegen die Polizei. Jährlich kam es zu Ausschreitungen, 2006 war Schluss. Jetzt haben es die Chaostage ins Theater geschafft. Einer ihrer Ur-Väter war für uns bei der Premiere.

Politik & Zeitgeschehen

Über die Spaltung des NetzesWahr ist, was gut für uns ist!

Es war eines der großen Versprechen der digitalen Kultur, dass die Organisation von Wissen demokratisiert wird. Heute jedoch trennt man sich einfach von denen, die anderer Meinung sind. Das hat weitreichende Folgen, sagt der Kulturwissenschaftler Michael Seemann.

 

Literatur

Musik

Musiker Till Brönner"Jazz ist so etwas wie ein Therapeut"

Jazz ist eine Sprache, die ohne Worte auskommt und doch von allen verstanden wird - diese Erkenntnis hatte Till Brönner bereits als Kind. Schon in jungen Jahren war er der bekannteste Jazz-Trompeter Deutschlands. Heute kämpft er für eine bessere Förderung seines Musikgenres.

Wissenschaft

Religionsphilosoph Klaus Heinrich Digitalisierung bedroht die Selbsterfahrung

Religionsphilosoph und Mitbegründer der Freien Universität Berlin Klaus Heinrich spricht über die "Selbstaufklärung" der Menschheit als Gattung und die "selbstzerstörerischen" Prozesse, die ihr entgegenstehen. Er blickt zurück auf die Verdrängung der deutschen Vergangenheit nach 1945 - und plädiert für einen Neustart der Universität als Instanz gesellschaftlicher Selbstverständigung.

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur